'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum'
Modelle der Baureihe 116/162 (Alfetta, Giulietta, GT/GTV, 75, 90, SZ/RZ)
 
'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht
Login Registrieren FAQ Mitgliederliste Suchen 'Das Alfa Romeo Transaxle Forum' Foren-Übersicht

Online Nachschlagewerk
 Alfa 75 Kaufberatung 
Beschreibung Alle Limousinen von 1985 - 1992
Autor Jan Datum Mi 14 Apr 10 22:45:58 Typ Bericht

Kategorie Kaufberatungen
Aufrufe 6345
Alfa 75 Kaufberatung
Alle Limousinen von 1985 - 1992

Inhalt

1 - Prolog
2 - Antriebstechnik
3 - Kraftübertragung, Getriebe, Differential
4 - Karosserie
5 - Bremse und Fahrwerk
6 - Interieur
Prolog

1985. Ein bewegtes Jahr. Mit weißen Turnschuhen und grünen Slogans provoziert ein gewisser Joseph Martin Fischer im Hessischen Landtag die breite bundesdeutsche Öffentlichkeit und wird zum ersten grünen Umweltminister der ersten rot-grünen Landesregierung bestellt. In der Schweiz wird die Pkw-Maut für die Benutzung eidgenössischer Autobahnen eingeführt und in Italien landet Eros Ramazzotti mit „Una storia importante“ seinen ersten Nummer-1-Hit. Inmitten dieser Ära war einer Reihe von Automobilmanagern im Lande Ramazzottis -unter ihnen der Leiter des hauseigenen Centro Stile Ermano Cressoni, Alfa-Romeo-Entwicklungschef Filippo Surace sowie sein Assistent und ab 1985 Nachfolger im Amte des "Direttore Tecnico" Domenico Chirico- stark daran gelegen, dem mächtig unter Druck geratenen italienischen Staatskonzern IRI und seinem Automobilproduzenten Alfa Romeo zu einer ebensolchen „storia importante“, also zu einer beachtlichen (Erfolgs-)Geschichte, zu verhelfen. So zumindest die Erwartungshaltung der Manager aus Milano an ihren neuesten Sprössling, den Alfa 75.

Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen
Domenico Chirico 2008 (ganz links mit Elvira Ruocco)

Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen
Filippo Surace 2001

Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen
Ermanno Cressoni 1970er Jahre


Nicht weniger als das 75-jährige Firmenjubiläum hatten seine Namens(ver)geber im Sinn, als die neue Limousine ihre Bezeichnung erhielt und damit die Ära der Zahlenbenennungen bei Alfas unterer Mittelklasse einläutete. Die blumig betitelte Nuova Giulietta, auf die der Alfa 75 folgte, war damit gestorben.

Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen
Aus und vorbei, sowohl für das Auto als auch für die Namensgebung: Ab sofort trug Alfas Mittelklasse Zahlenbezeichnungen. Der 75 machte den Anfang und löste die Nuova Giulietta ab. Erst 2010 reanimiert Alfa die Bezeichnung Giulietta für sein neues Kompoktmodell, das den Alfa 147 ablöst.

Heute, beinahe 25 Jahre danach, treiben sich noch einige dieser Alfa 75 auf den Straßen herum. Den Abstieg vom nicht wirklich erfüllten Hoffnungsträger, über das gebräuchliche Alltagsgut bis hin in die Niederungen der tief wie breit bevorzugenden Harakiri-Fraktion hat er bereits gemeistert und –wenngleich dezimiert!- überstanden. Derzeit klimmt er wieder empor, darf sich sogar vieler Orts als letzter echter Alfa rühmen lassen und kann dort die Unverkennbarkeiten von Plastik-Bürzel, Tetrapack-Interieur oder Windabweiser als Avantgarde feilbieten, wo sie seinerzeit nur verlacht wurden.

Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen

Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen
75-Fertigung in Arese bei Mailand: Alfasud in Pomigliano d’Arco bei Neapel war gottlob weit weg!


Im Folgenden soll all denen ein Leitfaden geboten werden, die sich mit dem Gedanken tragen, einen Alfa 75 zu erstehen. Es soll das Augenmerk auf Schwachstellen gelenkt werden, die es möglichst vor einem Kauf zu untersuchen gilt, ehe sie dem stolzen Neubesitzer nach einem Kauf das reichlich einzigartige Fahrgefühl verleiden. So ist möglichst aller Unbill zusammengetragen worden, der sich bieten kann –wohlgemerkt: bieten kann!-, nicht bieten muss und in der hier dargelegten Intensität auch nicht offenbaren wird. Es sind vorrangig abschreckende Beispiele ausgewählt worden, die das Gros der neuralgischen Punkte möglichst deutlich aufzeigen. Solch echte Leichen, wie sie hier zur Demonstration beschrieben und bebildert sind, wird im echten Leben auch der dreisteste Handelsmann bei ebay nicht als funktionsfähigen Gebrauchtwagen anbieten wollen. Und wenn doch, so ist derjenige, der hier fleißig gelesen hat, bestens munitioniert, um darauf zu reagieren.

Klick aufs Bild, um es in voller Größe zu sehen
„Biete: Alfa 75, braucht nur ein bisschen Arbeit, sonst fast rostfrei, TÜV/AU zwar abgelaufen – aber kein Problem…“
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6
  

 Kommentare 
Carabo: Mo 12 Apr 10 18:16:25    

Was lange währt wird endlich gut! Very Happy
Fünf Jahre hats gedauert von der Ankündigung 2005 bis zur endgültigen Einstellung!
Ein Lob an alle die beteiligt waren! Wink Und vor allem an Jan, der die Sache nun zu Ende gebracht und diesen hervorragenden kurzweiligen Text verfasst hat! thumright

ServuStefan

P. S.: Am Ende fehlt aber noch was......... Wink
Jan: Mo 12 Apr 10 20:10:26    

Carabo hat Folgendes geschrieben:

Ein Lob an alle die beteiligt waren!

Und damit vor allem auch an Dich! Wink Und natürlich an Ben, der das Ganze so in Form gebracht hat! Und Martin musste sich mit den Italienern wegen den beiden Bildern der Einleitung herumnerven... Und Werners Kamera dürfte bei der ganzen Fotografiererei der Blechleichen auch selten Pause gehabt haben... Very Happy

Carabo hat Folgendes geschrieben:

P. S.: Am Ende fehlt aber noch was.........

Ja, habe ich eben auch gesehen. Ich habe eigentlich alles hochgeladen. Es fehlt ein Teil des Interieurs, der allgemeine Teil und der Schluss. Ben, fehlte das? Dann kopiere ich es nochmal ein, wenn Du mir die zusätzlichen Seiten einrichtest!

Wenn jemand Anmerkungen hat, Fehler findet, einschlägige Fotos hat, dann möge er sich hier gerne melden! Das gilt natürlich auch dann, wenn jemand eines seiner Bilder, das ich hier verwendete, nicht in der Kaufberatung sehen möchte (ich hab mich hier und da mal bedient Wink ). Dann nehme ich das natürlich umgehend raus!

Gruß
Jan

P.S.: Links korrigiere ich gleich!
Jan: Mo 12 Apr 10 20:27:47     [ neuer Artikel online ] Alfa 75 Kaufberatung

Artikel bearbeitet von Jan
Carabo: Mo 12 Apr 10 20:30:34    

Jan hat Folgendes geschrieben:
Und damit vor allem auch an Dich! Wink

Oh! Danke! Embarassed
Aber meinen Beitrag erachte ich doch eher als gering. Abgesehen davon, daß ich das Ding wieder aus der Versenkung geholt hab! Wink
Jan hat Folgendes geschrieben:
Wenn jemand Anmerkungen hat, Fehler findet, einschlägige Fotos hat, dann möge er sich hier gerne melden!

Ja, tatsächlich! Du hast geschrieben die Limited Modelle hätts ab 1992 gegeben. Gabs aber ab 1991!
Jan hat Folgendes geschrieben:
Das gilt natürlich auch dann, wenn jemand eines seiner Bilder, das ich hier verwendete, nicht in der Kaufberatung sehen möchte

Ja, aber wirklich! Einfach meine alten Ansauggummis und Zündkerzen hier verwenden! Frechheit! Wink
Aber die Bemerkung, daß es die Kerzen hinter sich haben stimmt nicht. Die haben einwandfrei funktioniert (ist halt Qualität von NGK Wink ). Ich hab sie rein prophylaktisch getauscht und erst nach dem Ausbau gesehen, wie die aussehen. Aber das weiß ja keiner! Wink

Apropos Bilder. Ein paar nette Bilder hast du da von den zuständigen Herren der Alfa-Entwicklung aufgetrieben! thumright

ServuStefan
Jan: Mo 12 Apr 10 20:41:39     [ neuer Artikel online ] Alfa 75 Kaufberatung

Artikel bearbeitet von Jan
Seite 1 von 0 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite  

Schnell Navigation 

Du kannst nicht Artikel schreiben
Du kannst nicht Artikel bearbeiten
Du kannst nicht Artikel löschen
Du kannst nicht Artikel kommentieren
Du kannst nicht Artikel bewerten
Artikel brauchen Freischaltung durch Admin
Artikel bearbeiten braucht keine Freischaltung

Powered by Knowledge Base MOD, wGEric & Haplo © 2002-2005
PHPBB.com MOD

Datenschutzerklärung Impressum



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group

 

Ricambi Classico Wesemann

F&T Wesemann Online-Shop für Hardware, Software und Zubehör

F&T Wesemann Ihr kompetenter Computerfachhandel

n-arts selbstgenähte Taschen, Kamerabänder, Cliptaschen, Kosmetiktaschen, Schlüsselanhänger und vieles mehr